Willkommen im Haus am Janusbrunnen

Betr. Afrika-Karibik-Festival 16.-19.08.2018

Aufgrund der Stornierung von Zimmern haben wir in diesem Jahr noch freie Zimmer während des Festivals, natürlich nicht nur für Afrika-Karibik-Fans. Interessierte bitten wir, an haj@gisela-steinecke.de ein E-Mail zu schicken oder uns unter Telefon 06021-4427893 oder 0172-6556897 anzurufen. 

Haus am Janusbrunnen
Haus am Janusbrunnen

Das Haus am Janusbrunnen

Als unser Gast befinden Sie sich bei uns in einem historischen Gebäude, einem um das Jahr 1550 herum erbauten eingeputzen Fachwerkhaus, dessen Grundmauern teilweise aus Bruchsteinen bestehen, darunter ein Gewölbekeller aus dem 12.-13. Jahrhundert. Gerade Wände und Fußböden sucht man hier vergebens, dafür erhalten Sie antikes Ambiente in Verbindung mit weitgehend zeitgemäßer Ausstattung.

Als wir uns im Jahr 2007 entschlossen haben, einen Beherbergungsbetrieb zu eröffnen, gaben wir dem Haus den Namen »Haus am Janusbrunnen« aufgrund seiner Nähe zu dem vom Aschaffenburger Maler und Bildhauer Helmut Massenkeil geschaffenen »Janusbrunnen«. Dieser befindet sich auf der Nordostseite direkt neben unserem Haus, welches eines der ältesten Stadthäuser der Aschaffenburger Altstadt ist. Mehr erfahren Sie im Aschaffenburger Häuserbuch II* von 1991.

Aktuell beherbergt das »Haus am Janusbrunnen« neben einer Privatpraxis für Psychotherapie und Supervision einen kleinen Beherbergungsbetrieb sowie privat genutzte Wohnbereiche.

Abschließende Anmerkung: Wenn Sie hierher kommen und vergeblich nach einem weißen »Haus am Janusbrunnen« suchen, so liegt das nicht an Ihren Augen. Wir haben es zwischenzeitlich neu angestrichen, es aber noch nicht geschafft, ein Foto zu machen, das es mit der neuen Schönheit des Hauses aufnehmen kann  🙄 , versuchen aber, dies schnellstmöglich nachzuholen!

Aschaffenburger Sehenswürdigkeiten

Die meisten Sehenswürdigkeiten wie Stiftskirche, Schloss Johannisburg, der Main und auch die Fußgängerzone im deutlich später erbauten weiteren Innenstadtbereich, befinden sich nur wenige Fußminuten entfernt. Somit bietet es sich geradezu an als Ausgangspunkt für einen Rundweg zum Schloss, weiter zum Pompejanum und durch den Schloss- und Pompejanum-Park, hinunter zum Main und über die Mainpromenade zurück zum »Dalberg«, auf dem sich die Altstadt – auch genannt »Klein-Nizza«, befindet. In der Altstadt selbst laden zahlreiche Cafés und Restaurants zum genüsslichen Verzehr von leckeren Speisen, Getränken und Spezialitäten sowohl lokaler wie auch internationaler Küche und Herkunft ein.

 

Haus am Janusbrunnen
Gisela Steinecke
Bed & Breakfast

Neben der Großen Metzgergasse 7
63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021 4427893
Fax: 06021 4427895
Mobil: 01726556897

E-mail: haj@gisela-steinecke.de
Website: www.bed-and-breakfast-aschaffenburg.de

Standort

*Aschaffenburger Häuserbuch II.: Altstadt zwischen Dalbergstrasse und Schloss, Mainufer – Mainbrücke – Löherstrasse, 1. Januar 1991 von Alois Grimm (Autor) und Monika Ebert u. a. Mitwirkende”, einsehbar z. B. in der Schlossbibliothek nach Vorbestellung.